Chronik

Tabellarische Chronik der Schützengesellschaft Labertal Alling e.V.

06.01.1904 Gründung des Vereins in der Peyer´schen Gaststätte in Laaber

01.04.1904 1. Generalversammlung in der Bahnhofsgaststätte in Alling Julius Ilmig 1. Vorstand - Schießen auf Ehrenscheiben und Königsschießen - Kartenspielen beim Schießabend verboten

02.02.1906 Anton Scheu 1. Vorstand

1907 Clemens Bauer 1. Vorstand

1914 1. Weltkrieg - Einstellung des Schießbetriebes

09.1919 Wiederaufnahme des Schießbetriebs laut "Cassa-Buch"

07.02.1922 Mitgliederversammlung - Josef Heußler 1. Vorstand - Beschluß, daß wieder intensiver geschossen werden soll

01.12.1923 Verlust des gesamten Geldvermögens durch Inflation ( 852,85 M ) - Einstellung des Schießbetriebes

11.10.1924 Wiederaufnahme Schießbetrieb - 16 neue Mitglieder - Aufnahmegebühr von 2 Mark war Grundstock für neue Kasse - Josef Heußler 1. Schützenmeister - diese Bezeichnung gab es zum Erstenmal

12.12.1926 1. Christbaumfeier zur Aufbesserung der Vereinskasse

danach auch schon Faschingsveranstaltungen

1937 Teilnahme mit einer Mannschaft am Gauschießen

1939 2. Weltkrieg

23.11.1940 Generalversammlung - dann Einstellung des Schießbetriebes

31.10. 1953 Wiedergründungsversammlung im Gasthaus Bauer - 1. Schützenmeister Dr. Zieger

07.11.1953 1. Schießabend nach dem Krieg

1954 Beschaffung einer Schützenkette - Vereinsmitglieder stifteten dafür Taler

1955 Schießen auf einem Schießstand

Ende 1955 Bau von zwei weiteren Schießständen und Kauf eines zweiten Gewehrs

05.1956 Damen zum Erstenmal aktiv - Schießen gegen Hubertus Eilsbrunn- Geburtsstunde der "Damenabteilung"

ab 1957 Durchführung von großen Faschingsbällen - immer unter einem Motto

1958 Jahreshauptversammlung - Rudi Dürr 1. Schützenmeister

1959 Georg Poschenrieder 1. Schützenmeister

1962 Michael Schmidmeier 1. Schützenmeister

1964 Rudi Dürr 1. Schützenmeister

1969 Alfred Eichstetter 1. Schützenmeister

08.11.1970 Jahreshauptversammlung - nur 13 Mitglieder anwesend - kein 1. Schützenmeister gefunden - Verein ruht 1 Jahr

19.12.1971 Horst Schulz 1. Schützenmeister - 34 Neuzugänge

1973 1. Teilnahme am Rundenwettkampf der Sektion - 1. Platz in der B-Gruppe

1974 Erstmalige Durchführung des Sektionswanderpokalschießens der Sektion Labertal mit 171 Schützen

Ende 1974 Vereinslokal Bauer schließt

01.01.1975 Umzug ins Vereinslokal Schwindl nach Viehhausen

25.01.1975 1. Schützenball beim Schwindlwirt

03.1975 Einweihung der neuen Schießstände durch Pfarrer Ulrich

anschl. sportliche Erfolge in der Sektion

1974 Damenmannschaft - Gertraud Kroiß, Renate Schulz und Irma Grießmann 2. Bezirksmeister

1978 Damenmannschaft 2. Gaumeister und Aufstieg in die Bezirksliga

1979 Durchführen des Sektionswanderpokalschießens zum 75 jährigen Bestehen

1977 Heinz Eichstetter forciert Jugendarbeit

1980 bereits 20 Jugendliche im Verein

1982 Thomas Schmid übernimmt Jugendleitung - 37 Jungschützen im Verein- bereits 100 Mitglieder im Verein - 3 Mannschaften in der Sektionsliga

22.10.1982 Beschluß 1984 Fahnenweihe anläßlich des 80 jährigen Gründungsfests - Max Hofmann Festleiter

27.04.1984 Patenbitten bei Waldeshöh Saxberg

22.06.1984 bis 24.06.1984 80 jähriges Gründungsfest mit Fahnenweihe - Inge Gassner Fahnenmutter - 41 Vereine nahmen teil - Fest im Viehhauser Klosterstadl

23.11.1985 Thomas Schmid wird 1. Schützenmeister

1986 Beschluß der Vorstandschaft zum Bau eines neuen Schießstandes

02.06.1987 Eintragung ins Vereinsregister

1987 Beginn der Bauarbeiten unter der Bauleitung von Otto Grießmann und Wolfganf Gock

10.1987 Einweihung des neuen Schießstandes durch Pater Bernhard Alpers und 1. Viehhausener Schützenkirta

06.1989 "Tag der offenen Tür" zum 85 jährigen Bestehen

anschl. Durchführen von Gartenfesten beim Schwindlwirt, Bildersuchfahrten organisiert durch Alfred Kleinfelder und jährlich ein dreitägiger Schützenausflug meistens in die Berge nach Südtirol oder Österreich sowie ein jährliches Sauessen bei einem Mitglied des Vereins mit dem Erlös einer im ganzen Jahr "gefütterten" Geldsau und die alljährliche Weihnachtsfeier mit Stubenmusik, Gedichten und Nikolausbesuch

25.06.1994 bis 27.06.1994 90 jähriges Gründungsfest - Gunda Kleinfelder Fahnenmutter - Otto Grießmann Festleiter - 43 Vereine anwesend - Fest wieder im Klosterstadl - Montag Raiffeisentag mit den "Topsis"

22.06.1997 Patenverein beim Schützenverein Waldhäusl Kleinprüfening

23.10 1997 Teilnahme an der Fernsehsendung "Bayern gewinnt" Sieg mit der Mannschaft Juliane Kleinfelder, Conny Schwindl und Norbert Gruber

1999 Kauf einer vollautomatischen Auswertemaschine gestiftet von den Firmen Dachdeckerei "Pielmeier" und Zeitarbeit "Dirmeier"

2000 "Silberhochzeit" mit unserem Vereinswirt Hans Schwindl

28.07.2001 Auftritt der "Topsis" unter dem Motto "..... auf die 100 zua!"

11.2002 Wahl eines Festausschußes für das 100 jährige Gründungsfest - Thomas Schmid Festleiter

26.06.2004 bis 28.06.2004 100 jähriges Gründungsfest - Ingrid Pielmeier Festmutter - 38 Vereine als Gäste dabei - 5 Musikkapellen - wieder im Klosterstadl - Neue Königskette geweiht - Montag Raiffeisentag mit der "Gong-FM-Band"

anschl. tolle sportliche Erfolge in der Sektion (Rundenwettkampf, Sektionswanderpokal, Bürgermeisterwanderpokal )

06.2006 Aufstieg der 1. Mannschaft in die Bezirksliga Oberpfalz

09.2006 Aufstieg der 2. Mannschaft in die Gauliga C

10.2006 Rundenwettkampf Sektion Labertal: A-Gruppe 1. Platz; B-Gruppe 1. Platz; C-Gruppe 1. Platz.

16.12.2006 Aufstellen des 1. Viehhausener Christbaums im Schwindlhof mit Weihnachtsfeier im Freien mit Glühwein und gegrillten Würstl

13.01.2007 Stiftung einer neuen Jugendkönigskette durch die Dachdeckerei Pielmeier

27.01.2007 Schützenball mit Bekanntgabe unserer Patenschaft für das 50 jährige Gründungsfest des Schützenvereins Waldeshöh Saxberg im Jahr 2008.

04. 2007 Gunda Kleinfelder 1. Bezirksmeisterin "Luftgewehr aufgelegt Seniorinnen A" und 3. Bezirksmeisterin "Luftgewehr Körperbehinderte Federbock"

04.2007 Vizemeisterschaft Bezirksliga Süd Gruppe 2 der Bezirksmannschaft mit den Stammschützen: Franz Weigert, Steffi Hecht, Gunda Kleinfelder und Kathrin Schmid-Kasüske

07.2007 Gunda Kleinfelder wird 3.Bayerische Meisterin im Aufgelegt-Schießen mit 292 Ringen Labertal Alling belegt mit 1112 Ringen den 1. Platz beim 49. Sektionswanderpokalschießen bei Kastanie Thumhausen. Dies ist der erste Erfolg bei diesem Schießen seit vielen Jahren. (Besetzung der Mannschaft: Franz Weigert, Seffi Hecht, Markus Schmid, Gunda Kleinfelder, Kathrin Schmid-Kasüske, Franz Gruber)

09.2007 Gunda Kleinfelder wird 1. Bayerische Körperbehinderten Meisterin in der Disziplin "Federbock mit Hocker" mit hervorragenden 393 Ringen.

10.2007 Durchführung 11. Viehhausener Schützenkirta mit Kirtabaumaufstellen, Kirtatanz, Festgottesdienst, Tanz um den Kirtabaum, Küachlbettln und Kirtabaumversteigerung. 1. Kirtabursch war 1. Schützenmeister Thomas Schmid, Baumaufsteller: Daniel Pielmeier.

10.2007 Gewinn des Bürgermeisterwanderpokals und Raiffeisenpokals der Sektion Labertal für das Schießjahr 2007

29.03.2008 Patenbitten zum 50.jährigen Gründungsfest des Schützenvereins Waldeshöh Saxberg - wir haben JA gesagt - anschließend gemütliche Patenfeier im Vereinslokal.

04.2008 Gunda Kleinfelder 1. Bezirksmeisterin Luftgewehr "Aufgelegt" Seniorinnen A und 2. Bezirksmeisterin Luftgewehr Körperbehinderte "Federbock".

04.2008 Bezirksmeister des Bezirks Oberpfalz in der Gruppe LG Süd 2 mit 26:2 Punkten nach 14 Kämpfen. Die Manschaft bestehend aus Gunda Kleinfelder, Steffi Hecht, Franz Weigert, Mario Schierlinger und Kathrin Schmid-Kasüske.

31.04.2008 Aufstiegskampf zur Bezirksoberliga am Höhenhof - 2. Platz mit 3015 Ringen ( 1. Durchgang 1501 und 2. Durchgang 1514 Ringen). Die Mannschaft besteht aus den Schützen Gunda Kleinfelder, Steffi Hecht, Kathrin Schmid-Kasüske und Franz Weigert.

15.06.2008 "50 Jahre Waldeshöh Saxberg" als Patenverein, vier Tage feiern mit den Saxberger Schützenschwestern und Schützenbrüdern, am Sonntag beim Festzug waren 52 Allinger Schützen, auch eine starke Jugendabordnung dabei, die Frauen hatten neue Schürzl für ihr Dirndl, so gab der Verein einen sehr positiven Eindruck ab. Die Freundschaft zu Waldeshöh Saxberg wurde durch dieses Fest weiter gestärkt.

04.07.2008 Aufstiegsfeier für unsere Bezirksligamannschaft als Anerkennung für den Aufstieg in die Bezirksoberliga - mit Pizzaessen und "zufälliger" Unterhaltung durch die Blaskapelle Viehhausen im Biergarten beim Vereinswirt

19.07.2008 Beim 50. Labertalwanderpokalschießen, durchgeführt auf den Schießständen von Hubertus Eilsbrunn gewinnt Labertal Alling zum zweitenmal hintereinander den Wanderpokal mit 1112 Ringen vor Alte Linde Undorf 1100 und Burgfrieden Eichhofen mit 1072 Ringen.

30.08.2008 Nach 46 Mitgliedsjahren geleiten der Verein den Schützenbruder Alfred Bösl aus Alling zur letzten Ruhestätte.

31.07.2008 Empfang der Meistermannschaft Bezirksliga und Aufsteiger Bezirksoberliga durch 1. Bürgermeister Patrick Großmann anlässlich des Eintrags in das Goldene Buch der Gemeinde Sinzing.

10.2008 Beim 50. Bürgermeisterwanderpokalschießen gewinnt Labertal Alling wiederum den 1. Bürgermeisterpokal. Außerdem sicherte man sich die Meisterschaft in der A- und B - Klasse der Sektionsliga. Die Damen gewannen wiederum die Sektionsliga und sicherten sich mit der 2. Mannschaft den 3. Platz.

05.12.2008 Bei der Jahreshauptversammlung des Vereins wird die Vorstandschaft zu großen Teilen in ihren Ämtern bestätigt.Schützenmeister bleiben Thomas Schmid und Ingrid Pielmeier. Die Jugendleiter Uli Riepl und Franz Weigert scheiden aus beruflichen Gründen aus der Jugendleitung aus. Die Jugendleitung besteht jetzt aus Jutta Gruber, Thomas Schmid und Ingrid Pielmeier (Lichtgewehr)

18.12.2008 Das älteste Mitglied des Vereins Schützenbruder Erwin Obersteller wird in Regensburg unter großer Teilnahme von Vereinsmitgliedern zu Grabe getragen

07.02.2009 Zum zweitenmal wird im Gasthaus Labertal in Alling bei der Schützenschwester Uli Riepl ein Kappenabend durchgeführt.

05.12.2008 Bei der Jahreshauptversammlung des Vereins wird die Vorstandschaft zu großen Teilen in ihren Ämtern bestätigt.

06.03.2009 Ehrenmitglied Schützenbruder Otto Griesmann, über 10 Jahre zweiter Schützenmeister des Vereins wird auf dem Friedhof in Viehhausen unter großer Anteilnahme der Vereinsmitglieder zu Grabe getragen.

04.2009 Nach einjähriger Zugehörigkeit zur Bezirksoberliga LG muss die Mannschaft mit den Stammschützen Gunda Kleinfelder, Katrin Schmid-Kasüske Steffi Hecht und Franz Weigert wieder in die Bezirksliga absteigen. Von den 14 Kämpfen konnte nur ein Kampf gewonnen werden.

25.07.2009 Labertal Alling gewinnt zum drittenmal in Folge den Sektionswanderpokal der Sektion Labertal mit 1088 Ringen.

18.09.2009 Der Verein nimmt Abschied vom am 07.09.2009 verstorbenen Schützenbruder Franz Pröll, der seit 1982 Mitglied des Vereins war.

16.10.2009 - 19.10.2009 Der Verein führt den 12. Viehhausener Schützenkirta durch. Trotz schlechter Vorhersage hält das Wetter und sowohl beim Baumaufstellen als auch beim Tanz um den Kirtabaum scheint die Sonne. Als 1. und 2. Kirtabursch fungieren Thomas Schmid und Daniel Pielmeier, der auch den Kirtabaum aufstellt. Die Tage begleitet die Blaskapelle Viehhausen.

23.10.2009 Beim Sektionsehrenabend der Sektion Labertal wird die Schützenschwester Gunda Kleinfelder zum Ehrenmitglied der Sektion Labertals ernannt. Labertal Alling gewinnt im Jahr 2009 den neuen Sparkassenpokal und den Walter-Neidl-Gedächtnispokal.

04.12.2009 In der Jahreshauptversammlung des Vereins beleuchtet 1. Schützenmeister Thomas Schmid in seinem Rechenschaftsbericht die Altersstruktur des Vereins. Er stellt fest, dass nur 40 % der Mitglieder unter 40 Jahre sind. Er gibt als Hauptaufgaben für die nächsten Jahre die Themen Mitgliedergewinnung und Mitgliederbindung aus.

30.01.2010 Zum drittenmal wird bei der Schützenschwester Uli Riepl im Gasthaus Labertal in Alling ein Kappenabend bei gutem Besuch und toller Stimmung abgehalten.

14.02.2010 Die Allinger Schützen nehmen wieder am Faschingszug in Saxberg teil, diesmal unter dem Motto: "Der Schafhirte mit seinen Schafen".

21.04.2010 -21.05.2010 Durchführung des 52. Labertalwanderpokalschießens für die Sektion Labertal.

14.05.2010 Schützenbruder Roland Palko wird unter Teilnahme des Vereins mit der Vereinsfahne in Sinzing zu Grabe getragen.

17.06.2010 Nur etwa vier Wochen nach Ihrem Ehemann Roland wird Luise Palko unter Teilnahme des Vereins mit der Vereinsfahne auf dem letzten Weg begleitet.

03.07.2010 Durchführung der Siegerehrung im 52. Labertalwanderpokalschießen, das der Verein vom 20.04.2010 - 20.05.2010 auf den eigenen Schießständen ausgerichtet hat. Es waren 171 Schützen am Stand. Im Wanderpokal belegte der Verein den 2. Platz mit 1100 Ringen hinter dem Gewinner Alte Linde Undorf mit 1104 Ringen. Gunda Kleinfelder gewann mit 98 Ringen die Meisterscheibe. Jutta Gruber belegte mit einem 33 Teiler in der Festscheibe den zweiten Platz.

07.08.2010 Durchführung der 1. Viehhausener Dorfmeisterschaft mit Sommernachtsfest. 18 Mannschaften beteiligen sich am Schießen, eine Mannschaft besteht aus vier Schützen, wobei ein Schütze aktiver Schütze sein darf. Jeder Schütze hat fünf Schuß LG aufgelegt und freihändig und fünf Ziele mit dem Lichtgewehr. Die Mannschaft "Rauchende Colts", Mannschaftsführer Rudi Mann, gewinnt die 1. Dorfmeisterschaft und kann als 1. Sieger den Wanderpokal, gestiftet vom Schirmherrn Altbürgermeister Franz Xaver Wiesner entgegennehmen. Der Reinerlös des Sommernachtsfest veranstaltet mit der Vereinswirtsfamilie Schwindl geht je zur Hälfte an die Pfarrei zur Sanierung des Viehhauser Kirchturms und die Jugendarbeit des Vereins.

18.09.2010 Die Schützenmeister Schmid und Pielmeier übergeben anlässlich des Turmfestes im Klosterstadl Viehhausen einen Scheck über 750 € an Pfarrer Dr. Bangala. Es ist der Reinerlös aus der 1. Viehhauser Dorfmeisterschaft, der für die Erneuerung des Kirchturms verwendet wird.

03.12.2010 Die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen brachte nur geringfügige Änderungen in der Vorstandschaft. Schützenmeister bleiben Thomas Schmid (seit 25 Jahren) und Ingrid Pielmeier. Thomas Schmid bezeichnet in seinem Rechenschaftsbericht die Situation des Vereins aufgrund der Überalterung der Mitglieder und der wenigen Neuzugänge im Jugendbereich in den letzten Jahren als sehr schwierig und ernst. Aus diesem Grund wird am 17.01.2011 ein Workshop mit dem Thema:"Den Verein zukunftsicher machen" durchgeführt.

29.01.2011 Der traditionelle Kappenabend des Vereins findet wieder bei der Schützenschwester Uli Riepl im Gasthaus Labertal statt. Die Stimmung war super und die Masken wieder sehr orginell.

06.03.2011 Die Allinger Schützen nehmen wieder am "Saxberger Faschingszug" des Patenvereins Waldeshöh Saxberg teil. Diesmal waren die Schützen als Mexikanerinnen und Mexikaner unterwegs.

04.2011 Im April geht wieder die Saison der Bezirksliga Lufgewehr zu Ende. Die Mannschaft mit den Stammschützen Gunda Kleinfelder, Kathrin Schmid-Kasüske, Jutta Gruber, Franz Weigert und Mario Schirlinger belegt am Ende in der Abschlußtabelle mit 16 : 12 Punkten den guten 4. Platz.

07.2011 Beim 53. Laberwanderpokalschießen, durchgeführt vom Schützenverein Waldhäusl Kleinprüfening, gewinnen die Allinger Schützen den Wanderpokal mit 1116 Ringen vor Alte Linde Undorf mit 1089 Ringen.

07.2011 Als eines der Ereignisse des Workshops "Den Verein zukunftsicher machen" erscheinen zum erstenmal die "Schützeninfos", die im alten Gemeindegebiet Viehhausen in jedem Haushalt verteilt werden. Jeweils im Juni und Dezember eines Jahres erscheint eine Ausgabe. Die inhaltliche Zusammenstellung dieser Schützeninfos obliegt dem Internetbeauftragten Alfred Kleinfelder. Ziel ist die Information der Bevölkerung über die Aktivitäten der Allinger Schützen. Die Schützeninfos werden durch Inserate von Firmen finanziert.

16.-18.09.11 Die Allinger Schützen gehen wieder einmal auf einen Vereinsausflug. 34 Mitglieder fahren in die Bergwelt am Wilden Kaiser nach Scheffau. Erwähnenswert ist, dass wir am Samstag einen tollen, sonnigen Tag auf 1600 - 1800 Metern hatten und das Hotel mit 42 Euro pro Person für "All inclusive" sehr günstig war.

18.10.2011 Beim Sektionsehrenabend der Sektion Labertal wir zum Erstenmal seit vielen Jahren wieder eine Schülermannschaft ausgezeichnet. Die Mannschaft in der Besetzung Markus und Benjamin Fischer und Simon Schwindl holt sich den Sieg in der Sektionsliga Gruppe Schüler. Die 1. Mannschaft des Vereins muss sich in der Sektionsliga, trotz über 100 Ringen Vorsprung in der Vorrunde, in der Endtabelle hinter Alte Linde Undorf mit dem 2. Platz zufrieden geben.

29.10.2011 Sehr spät im Jahr findet das diesjährige Sauessen des Vereins bei Liese und Nick Brenner statt. Aufgrund der kühlen Außentemperaturen feiern wir im wohltemperierten Wohnzimmer der Brenners, dies tat der Stimmung keinen Abbruch.

09.12.2011 Bei der Jahreshauptversammlung des Vereins wird eine neue Satzung beschlossen. Ehrenmitglied Alfred Eichstetter wir für 50 jährige Vereinstreue geehrt.

17.12.2011 Bei der Weihnachtsfeier des Vereins spielt zum Erstenmal "eine vereinseigene Musik" in der Besetzung Markus und Benjamin Fischer und Simon Schwindl besinnliche Waisen.

19.02.2012 Die Allinger Schützen nehmen wieder am Faschingszug des Patenvereins Waldeshöh Saxberg Teil. Diesmal sah man die Allinger als Chinesinnen und Chinesen ganz in Gelb.

07.03.2012 Eintag der neuen Satzung im Vereinsregister unter der Nummer VR 911.

04.2012 Im April geht wieder die Bezirksligasaison zu Ende. Nach großem Kampf belegte man mit den Schützen Gunda Kleinfelder, Kathrin Schmid-Kasüske, Franz Weigert, Jutta Gruber und Mario Schirlinger den 4. Platz von sechs Mannschaften und konnte damit den Abstieg aus der Liga vermeiden.

14.05.2012 Nach kurzer schwerer Krankheit, aber unerwartet, verstarb am 14.05.2012 das Ehrenmitglied des Vereins und Ehrensektionsschützenmeister Alfred Eichstetter. Am Samstag, den 19.05.2012 fand das Begräbnis unter sehr großer Anteilnahme von Vereinen und Bevölkerung statt. 1. Schützenmeister Thomas Schmid würdigte dabei in bewegten Worten die Verdienste des ehemaligen 1. und 2. Schützenmeisters der Allinger Schützen.

17.06.2012 2. Sommerfest mit Dorfmeisterschaft beim Schwindlwirt mit 20 teilnehmenden Mannschaften. Die Mannschaft "Rauchende Colts" mit dem Mannschaftsführer Rudi Mann konnte den Titel aus dem Jahr 2010 verteidigen. Die Hälfte des Reinerlöses des Festes wurde diesmal für den Kindergarten Viehhausen gespendet.

26.10.2012 Beim Sektionsehrenabend der Sektion Labertal im Gasthaus Stang in Saxberg wurden die Allinger Schützen für Spitzenleistungen geehrt. 1. Mannschaft 1. Platz Sektionsliga Gruppe A, 1. Platz Damen Sektionsliga, 1. Platz Franz Weigert Altersklasse Einzelwertung Sektionsliga, 1. Platz Uli Riepl Altersklasse Damen Einzelwertung Sektionsliga. Bei den Wanderpokalen der Sektion konnte man leider keinen Pokal mit nach Hause nehmen.

07.12.2012 Bei der Jahreshauptversammlung des Vereins wurde die komplette Vorstandschaft unter der Führung von 1. Schützenmeister Thomas Schmid und 2. Schützenmeisterin Ingrid Pielmeier für 3 Jahre im Amt bestätigt. Der Vereingab sich zum erstenmal eine Ehrenordnung als Anlage zur Satzung aus dem Jahr 2012.

18.12.2012 Am 13.12.2012 verstarb nach langer Krankheit der Schützenbruder Christian Schwindl. Unter großer Anteilnahme des Vereins wurde er am 18.12.2012 auf dem Viehhauser Friedhof beigesetzt. In seinen bewegenden Abschiedsworten stellte der 1. Schützenmeister die große Hilfsbereitschaft des verstorbenen Schützenbruders z. B. bei der Durchführung des Schützenkirtas in den Mittelpunkt.

03.2013 Gunda Kleinfelder wird 1. Bezirksmeisterin Aufgelegt Seniorinnen B mit 295 Ringen und 3. Bezirksmeisterin Luftgewehr Körperbehinderte ohne Hilfsmittel mit 376 Ringen.

03.2013 Die Vorstandschaft beginnt mit den Planungen zum 110 jährigen Gründungsfests des Vereins im Juni 2014.

04.2013 Die Bezirksligamannschaft der Allinger Schützen kann mit den Mannschaftsschützen Gunda Kleinfelder, Kathrin Schmid-Kasüske, Jutta Gruber, Franz Weigert und Mario Schierlinger den Erhalt der Klasse sichern. Man erreicht den 5. Platz bei sechs teilnehmenden Mannschaften.

28.05.2013 Unter großer Anteilnahme der Schützen und der gesammten Bevölkerung wird das Ehrenmitglied Schützenbruder Albert Gassner in Viehhausen zu Grabe getragen. Er verstarb in den frühen Morgenstunden des 24.05.2013 nach kurzer schwerer Krankheit. 2. Schützenmeisterin Ingrid Pielmeier würdigte in ihrer Grabrede die Verdienste des Verstorbenen um den Verein.

09.06.2013 3. Dorfmeisterschaft im Schießen mit Sommerfest auf dem Freisitz des Vereinslokals. Mit 24 teilnehmenden Mannschaften wurde eine Rekordbeteiligung verzeichnet. Dorfmeister 2013 wurde die Mannschaft der Blaskapelle Viehhausen. Die Hälfte des Reinerlöses des Festes geht diesmal an den Förderverein ambulante Kranken-und Altenpflege Sinzing/Eilsbrunn/Viehhausen.

24.08.2013 Das traditionelle Sauessen des Vereins fand bei Maria und Wolfgang Gock statt. Verbunden war es mit dem 85. Geburtstag des Ehrenmitglieds Wolfgang Gock.

20.09. - 22.09.2013 Der Vereinsausflug führte in die Bergwelt um Kleinarl/Wagrain in den Tauernhof. Schönes Wetter, gute Stimmung und tolle Erlebnisse (z.B. Eisriesenwelt) machten den Ausflug zu einem Erfolg.

25.10.2013 Beim Sektionsehrenabend der Sektion Labertal konnten wieder Erfolge der Allinger Schützen gefeiert werden. Kathrin Schmid-Kasüske und Franz Weigert gewannen die Einzelwertung in der Damenklasse und Altersklasse Herren. Die 1. Mannschaft konnte in der Sektionsliga Gruppe A den 2. Platz belegen, ebenso die Jugendmannschaft. Gewonnen wurden der Sparkassenpokal und der Alfred-Eichstetter-Gedächtnispokal.

25.11.2013 Schützenbruder Georg Stadler mit fast 90 Jahren das älteste Mitglied und mit 58 Jahre Vereinszugehörigkeit das längste Mitglied wurde auf seinem letzten Weg das Geleit mit der Vereinsfahne gegeben.

29.11.2013 Bei der Jahreshauptversammlung 2013 wird eine erstmalige Ehrenordnung für den Verein verabschiedet.

09.01.2014 Bei der Königsfeier des Vereins wurde Franz Gruber wieder zum Schützenkönig proklamiert, Conny Schwindl wird Schützenliesl. Vizekönig ist Franz Weigert, Breznkönig Lydia Ibler.

14.06.2014 Anlässlich des 110 jährigen Gründungsfestes werden viele Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft und besondere Verdienste bei einem Ehrenabend im Vereinslokal Schwindl geehrt. Höhepunkt ist die Ernennung von Gunda Kleinfelder zum Ehrenmitglied des Vereins.

20.06-21.06.2014 110 jähriges Gründungsfest der Allinger Schützen. Freitag Stodlfest mit den "Isartaler Hexen" Samstag Festzug mit Festgottesdienst, Ansprachen und Ehrung der 4. Dorfmeisterschaft im Schießen. Gewinner war wieder die Blaskapelle Viehhausen.

07.2014 Zum Erstenmal geht eine Mannschaft Aufgelegt in der Gauliga C an den Start. In der Besetzung Gunda Kleinfelder, Ingrid Pielmeier, Lydia Ibler und Heidi Marbach, kurz Allinger Frauenpower, belegt mit 14 : 10 Punkten den 4. Platz.

11.2014 Bei der Jahreshauptversammlung wurde der Direktor der Raiffeisenbank Sinzing Gehard Bonn für seine Unterstützung für die Allinger Schützen mit der Dankesurkunde des Donaugaues ausgezeichnet. 2. Schützenmeisterin Ingrid Pielmeier wurde für 20 Jahre 2. Schützenmeisterin geehrt.

10.01.2015 Bei der Königsfeier des Vereins wurde Ingrid Pielmeier zur neuen Schützenkönigin und Jutta Gruber zur neuen Liesl proglamiert. Vizekönig ist Thomas Schmid, Franz Weigert Breznkönig.

24.01.2015 2. Schützenmeiterin Ingrid Pielmeier wird beim Gaudelegiertentag mit der höchsten Auszeichnung des Donaugaues geehrt - Große goldene Verdienstnadel.

02.2015 Gunda Kleinfelder sichert sich die Gaumeistertitel im LG Aufgelegt und LG Federbock.

04.2015 Die Gauligamannschaft mit den Schützen Gunda Kleinfelder, Kathrin Schmid-Kasüske, Jutta Gruber, Franz Weigert, Silvia Müller und Mario Schierlinger sichert sich mit 17 : 3 Punkten die Meisterschaft in der Gauliga A1 und einen Platz im Aufstiegskampf zur Bezirksliga. Bei diesem Aufstiegskampf belegt man leider nur den letzten Platz und muss auch in der neuen Saison in der Gauliga A1 schießen.

30.05.2015 Anläßlich der 40 jährigen Partnerschaft mit der Wirtsfamilie Schwindl wir im Schwindlsaal das Sauessen des Vereins durchgeführt. Ingrid Pielmeier gewinnt die vom 1. Schützenmeister Thomas Schmid gestiftete Jubiläumsscheibe.

31.05.2015 5. Dorfmeisterschaft im Schießen mit Sommerfest im Biergarten des Vereinslokals. 17 teilnehmende Mannschaften gingen an den Start. Dorfmeister 2015 wurde die Mannschaft der Blaskapelle Viehhausen und das zum drittenmal in Folge.Die Hälfte des Reinerlöses des Festes geht wieder an den Förderverein ambulante Kranken- und Altenpflege Sinzing/Eilsbrunn/Viehhausen.

06.2015 Die Aufgelegtmannschaft der Allinger mit den Schützinnen Gunda Kleinfelder, Lydia Ibler, Ingrid Pielmeier und Heidi Marbach wir mit 18:6 Punkten Meister der Gauliga C und steigt in die Gauliga B auf.

01.08.2015 Die Allinger Schützen gewinnen mit 1111 Ringen den Sektionswanderpokal 2015 der Sektion Labertal.

09.2015 Beim Sektionsehrenabend der Sektion Labertal konnte man den 2. Bürgermeisterwanderpokal und den Alfred-Eichstetter-Gedächnispokal nach Alling holen.

27.11.2015 Bei der Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen wurden die Schützenmeister Thomas Schmid und Ingrid Pielmeier für weitere 3 Jahre wiedergewählt. 1. Schützenmeistert Thomas Schmid ist 30 Jahre im Amt. 2. Kassier Martina Schmid bekommt die große goldene Verdienstnadel des Kreisschützenverbandes Oberpfalz und Donaugau überreicht. Daniel Pielmeier wird nach 20 Jahren Sportleitung mit einer Dankesscheibe verabschiedet.

09.01.2016 Bei der Königsfeier 2016 wurde Harald Prieschenk zum neuen Schützenkönig proklamiert, als Schützenliesl steht ihm Ingrid Pielmeier zur Seite. Vizekönig wurde Thomas Schmid, die Breznkette trägt Franz Weigert.

02.2016 Ingrid Pielmeier sichert sich den Gaumeistertitel im LG Aufgelegt A w, Lydia Ibler wird in der selben Klasse Dritte. Gunda Kleinfelder wird in der Klasse LG Aufgelegt B w ebenfalls Dritte.

04.2016 Die Gauligamannschaft vermeidet den Abstieg aus der Gauliga A1, in der Besetzung Gunda Kleinfelder, Kathrin Schmid-Kasüske, Silvia Müller, Jutta Gruber, Franz Weigert und Mario Schierlinger belegt man in der Abschlusstabelle Rang 5.

05.2016 Die Gauligamannschaft Aufgelegt kann ebenfalls die Klasse B sichern, in der Besetzung Gunda Kleinfelder, Ingrid Pielmeier, Lydia Ibler und Heidi Marbach belegt man in der Abschlusstabelle ebenfalls Rang 5.

05.2016 Ingrid Pielmeier sichert sich den Titel der Bezirksmeisterin in der Klasse Aufgelegt A w, Gunda Kleinfelder belegt in der Klasse LG Aufgelegt B w den 3. Platz.

05.06.2016 6. Dorfmeisterschaft im Schießen mit Sommerfest im Biergarten des Vereinslokals. 24 teilnehmende Mannschaften gingen an den Start. Dorfmeister 2016 wurde die Mannschaft der Blaskapelle Viehhausen und das zum viertenmal in Folge. Die Hälfte des Reinerlöses des Festes geht wieder an den Förderverein ambulante Kranken-und Altenpflege Sinzing/Eilsbrunn/Viehhausen.

06.08.2016 Beim Sektionswanderpokal 2016 belegt der Verein n der LG Klasse mit 1087 Ringen den 3. Platz, in der Aufgelegtwertung mit 754 Ringen den 2. Platz.

28.10.2016 Beim Sektionsehrenabend der Sektion Labertal konnte man den 2. Bürgermeisterwanderpokal und den Albert-Hammer-Gedächnispokal nach Alling holen. Mit einem Ring Vorsprung sicherte sich die Mannschaft Alling I den Sieg in der A-Klasse der Sektionsliga. Die Jugend gewann nach vielen Jahren der Abstinenz den 2. Bürgermeisterwanderpokal

25. 11.2016 Bei der Jahreshauptversammlung wurde eine Beitragserhöhung von 1,70 Euro aufgrund einer erhöhten Verbandsabgabe beschlossen. Vereinsmeisterin Luftgewehr wurde Gunda Kleinfelder, Vereinsmeisterin Aufgelegt Lydia Ibler.

14.01.2016 Bei der Königsfeier 2016 wurde Jutta Gruber zur neuen Schützenkönigin proklamiert, als Schützenliesel steht ihr Martina Schmid zur Seite. Vizekönig wurde Franz Gruber, die Bretzenkette trägt Cornelia Schwindl.

02.2017 Bei den Gaumeisterschaften 2017 belegt Gunda Kleinfelder in der Klasse Luftgewehr Aufgelegt Seniorinnen C den 3. Platz, bei den Bezirksmeisterschaften 2017 belegte Gunda Kleinfelder in der Klasse ebenfalls den 3. Platz.

04.2017 Die Gauligamannschaft schlägt sich in der Gauliga A1 sehr wacker, in der Besetzung Gunda Kleinfelder, Kathrin Schmid-Kasüske, Silvia Götz, Jutta Gruber, Franz Weigert nd Mario Schierlinger belegt man in der Abschlusstabelle Rang 3.

20.04.2017 Beim Ehrenabend des Bezirksschützentages 2017 auf einem Schiff auf der Donau wird 1. Schützenmeistert Thomas Schmid mit dem bronzenen Ehrenkreuz des BSSB ausgezeichnet.

05.2017 Die Gauligamannschaft Aufgelegt kann die Klasse B knapp sichern, in der Besetzung Gunda Kleinfelder, Ingrid Pielmeier, Lydia Ibler und Heidi Marbach belegt man in der Abschlusstabelle den Rang 4.

21.05.2017 7. Dorfmeisterschaft im Schießen mit Sommerfest im Biergarten des Vereinslokals. 21 teilnehmende Mannschaften gingen an den Start. Dorfmeister 2017 wurde die Mannschaft des Bayernfanclubs Saxberg. Bei den Erstmal ausgetragenen Blasrohr-Open sicherte sich Schützenmitglied Georg Somogy den Sieg. Die Hälfte des Reinerlöses des Festes geht wieder an den Förderverein ambulante Kranken-und Altenpflege Sinzing/Eilsbrunn/Viehhausen.